Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, Kochen - cooking - cuisiner

Nr. 1481 Butterkeks – Nr. 1481 butter cookies

Alle Jahre wieder. Wir backen heute Plätzchen. Da wo ich herkomme, heißen die übrigens Loibla. Na, wo ist das? Wer hat die deutsche Dialektlandkarte im Kopf? Vorbereitet habe ich dafür folgendes einfaches Rezept aus dem bayerischen Kochbuch:

Every year. We are making Christmas cookies today. Where I come from they are called Loibla. And do you know where this is? Who knows the German map of dialects by heart? I have prepared the following easy recipe from the Bavarian cook book.

Zutaten/Ingredients:

  • 200g Butter/butter
  • 200g Zucker/sugar
  • 3 Eier/eggs
  • Vanillezucker oder Zitronenschale gerieben/vanilla sugar or the lemon zest
  • 500g Mehl, davon ein Drittel Stärkemehl/flour, one third starch flour
  • 1,5 TL Backpulver/tea spoon baking powder
  • fürs Blech Butter oder Backpapier/butter or baking paper for the baking tray
  • zum Bestreichen: Ei oder Zitronenglasur Nr. 1562  [Beschreibung folgt]/ to coat: egg or lemon icing Nr. 1562 [description follows]

Zubereitung/Preparation:

Am besten mit der Küchenmaschine Rührteig herstellen, dann dauert es nur wenige Minuten. Ich habe gestern abend noch zwei Teige gerührt, damits für alle Gäste (und für uns) sicher reicht. Butter kurz in die Mikrowelle, damit sie weich ist und dann in der Maschine schaumig rühren. Zucker und Eier abwechselnd reinrühren, korrekt heißt es unterrühren. Geschmackszutaten rein, also Zitrone oder Vanille. Mehl mit Backpulver und Stärkemehl mischen, Teig kurz kneten und kalt stellen. Messerdick auswellen. Loiblaformen ausstechen und bei Mittelhitze (180°-200°C) auf dem Blech mit Backpapier lichtgelb backen. Wenn Loibla ohne Eistrich gebacken werden, nach Belieben mit Zitronenglasur bestreichen und dekorieren. [sodele, Fotos folgen nach unserer Backaction, bis später]

Best is to use a kitchen machine to make the cake batter. Then it only takes some minutes to prepare. I have mixed two cake batters yesterday evening because one batter is for about four people and we had guests. Put the butter shortly in the microwave to make it softer or even fluid then batter it foamy. Put it eggs and sugar while stirring. Put in lemon or vanilla as you like for tasting. Put in the flour mixed with the baking pouder and the starch flour. Knead the cake batter shortly and put it in the fridge. Roll it out cold and cut out the forms with the cookie cutter [cute word in English!!!] and put it in the oven with middle heat (180°-200°C) on the tray with baking paper. Let it bake until it is light yellow. If you do not put on egg icing before and decorate and bake, put on the ready baked cookies thin lemon icing and decorate as we did yesterday.

002

Die Backaktion mit Kids und Freunden war sehr lustig. Die Kinder hatten beim Ausstechen und Dekorieren einen Riesenspaß. Danke nochmals für den erfahrenen Input zur Backerei! Leider fehlte dann die Gelegenheit, Fotos von den Zwischenschritten zu machen. Hier aber die fertigen Plätzchen, hurra! Insgesamt waren es sechs Bleche voll Butterloibla, die zwischen den jeweils zwei Kids von beiden Familien 50%-50% geteilt wurden.

The baking action with kids and friends was very nice. The kids had so much fun cutting and decorating the cookies. Thanks again for the experienced baking input! Unfortunately I had no time to take enough photos of the baking steps. But here are the ready made cookies, hurrah! All in all we made about six trays full of butter cookies and the they were shared fifty-fifty between the two kids of every family.

008009

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s