Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, Kochen - cooking - cuisiner

857. Dänischer Salat, Nudelsalat – #857. Danish salad, noodle salad

017

Ihr werdet es nicht für möglich halten, aber dieses Kochprojekt hat dazu geführt, daß ich diesmal die Nudelsalat-Mama war! (Lustig, worauf man alles stolz sein kann und wie sich das immer wieder im Lauf des Lebens ändert.) Wir hatten Abschlußfest mit der Schulklasse und wie immer bei Picknick bringen alle was mit. Bisher habe ich mich immer bei sowas nur an die Nebenmahlzeiten gewagt, also die Muffins, den Apfelkuchen oder den Nachtisch. Aber DIESMAL – tadaaaa- war ich die Nudelsalat-Mama. Yes! Man muß kleine Erfolge auch feiern, es gibt ja sonst in diesem Mama-Business nicht wirklich meßbare Erfolgserlebnisse oder externe Anerkennung (von Gehalt will ich jetzt gar nicht anfangen), wenn man mal ehrlich ist, oder? Sorry, ich weiß, leichte Werteverschiebung, natürlich ist es das schönste und wertvollste, wenn die Kinder wieder gesund einen Tag älter geworden sind und ehrlich, ehrlich, darüber bin ich jeden Tag froh und sehr sehr dankbar, aber ab und zu ein Fortschritt in der anderen (leider häufig mehr anerkannten, ok, das ist blöd und unfair, aber auch das muß mal an anderer Stelle diskutiert werden) Welt ist trotzdem manchmal nett.

You will not believe it, but this cooking project led to the fact that it was I who was the noodle salad mom this time! (Funny, what you can be proud of and how it changes through the course of life) We had our farewell party with the school class and as always, everyone is bringing something to eat for the picnic. Until then, I always brought the side dish, muffins, apple cake or the dessert. But THIS TIME – tadaaaaa- I was noodle salad mom. YES! One has to celebrate the small successes as well, as apart from that there are not really measurable gratifications or external appreciation in this mom business (I do not want to start discussing salary now), let’s face it! Sorry, I know, slight value shift, of course, it is the most beautiful and most valuable thing when the kids are again one day older and healthy.  And honestly, very honestly I am every day very very happy and grateful for this, but from time to time a success in the other (unfortunately often more externally appreciated, ok, that is stupid and unfair, but this as well, we have to discuss this another time) world is nice all the same sometimes.

Hier also das Rezept/ Well, here the recipe:

Zutaten/Ingredients:

  • 200g Makkaroni / 200g macaroni
  • Salzwasser / salted water
  • 250g zarte grüne Erbsen / 250g green peas
  • 250g gelbe Rüben/ 250g carrots
  • 2 saftige säuerliche Äpfel / 2 apples
  • Essig, Salz, Mayonnaise / vinegar, salt, mayonaise
  • 4EL Rahm oder Joghurt / 4 soup spoons cream or yoghurt or both

Zubereitung/Preparation:

Nudeln im Salzwasser weich kochen, abgießen, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Gelbe Rüben schälen, klein würfeln und garen.

Äpfel ebenfalls klein würfeln. Alles locker mischen, Erbsen auch kochen und reinmischen.

011

013

Mit Essig und Salz leicht marinieren und durchziehen lassen. Mayonnaise mit Rahm und/oder Joghurt mischen, abschmecken, mit Salat vermengen und etwas durchziehen lassen, nochmal abschmecken und anrichten. Je nach Gusto mit harten Eiern, Tomatenscheiben und Petersiliengrün servieren. Lecker! Guten Appetit! Und seid stolz auf das, was ihr gerade tut, wenns was Gutes ist.

Cook the noodles in salt water, sieve it, shower it with cold water and let it drip off well. Peel the carrots, dice it in small pieces and steam it. Dice the apples as well. Mix all very loose. Steam the peas and mix them in as well. Marinate it lightly with vinaigre and salt and let it stand some time to infuse. Add to the mayonaise the cream and/or the yoghurt, taste it and mix it with the salad, taste it again and serve it. Add to your taste hard eggs, slices of tomatoes and persil. Tasty! Bon appétit! And be proud of what you are doing when it is something good.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s