Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, grün - green - vert, Handarbeiten - handcrafting - loisir créatif manuel

Upcycling and reuse plastic

Ich finde derzeit, das zuviel Plastikmüll unser Vogelhaus verlässt. Gestern habe ich mal recherchiert, was man daraus machen kann. Erstaunlich, wieviele wundervolle Ideen im Netz rumschwirren. Das Internet ist ja voll grün! Musste gestern Abend gleich was davon ausprobieren.

I find myself thinking lately that too much waste is leaving our birdhouse. Yesterday I did some research for alternatives. Amazing how many wonderful ideas are flying through the net. The net is green! I had to try some of it at once yesterday evening.

  1. http://www.heftig.de/trick-mit-plastikflasche/
  2. https://www.youtube.com/watch?v=edXimuzIVhk
  3. http://www.curbly.com/users/chrisjob/posts/2252-diy-shrinky-dinks
  4. http://www.duitang.com/blog/?id=22479501
  5. https://de.pinterest.com/pin/492933121697324067/
  6. hier weitere schöne Beispiele
  7. http://www.lifehack.org/articles/lifestyle/30-mind-blowing-ways-upcycle-plastic-bottles-home-and-the-office.html
  8. in the first place do not buy plastic at all or as less as possible

zu 1.: Es klappt! Nicht glauben, was die Motzer auf utube sagen. Ist aber nichts für Kinder, zuviel Nagellackgeruch und Verbrennungsgefahr. Das Bügeleisen auf mittlere Hitze stellen und nichts verklebt. Wenn die Hitze nicht reicht, vorsichtig höher stellen. Einfach rumprobieren. Das Plastik wird dann an den Kanten rund und der ganze Plastikring fester. Abkühlen lassen, mit Nagellack anmalen, trocknen lassen. Wenn die Ränder kratzen, abfeilen oder schmirgeln. Anziehen, und fertig ist der immer passende Schmuck zum Nagellack…

#1: It works! Do not believe what the grumbling voices on utube say. But it is not for kids, too much nail polish smell and burning danger. Put the iron on moderate heat and nothing will ruin the iron. If the heat is not sufficient, carefully increase. Simply try. The plastic will get round at the edges and will get sturdier. Let it cool and paint with nail polish, let it dry. If the edges itch, rasp or sand it. Put it on and ready is the always to nail polish colour fitting bijou.

und weils so nett war, habe ich mir noch einen Stiftebecher gebastelt:

and because I like the idea I also made a pen pot:

009

zu 6.: und hier der Blumentopf mit Bewässerungsssystem von unten. Du musst nur etwas nach unten scrollen, dann findest du eine gute Zeichnung als Anleitung. Geht super mit Kindern zusammen zu basteln und pflanzen:

#6 and here the sub irrigated planter with instructions from #6 on the list above. Scroll down and you will find the plan to build it. It is easy and you can build and plant it well with kids:

016

… und Bienen und Enten mögens auch.

…and bees and ducks like it, too.

Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, Bücherfreunde - book friends - mes amis livres, Kochen - cooking - cuisiner

3 Wochen mit Mireille – 3 weeks with Mireille

Ja, und der aufmerksame Leser hat es sicher gemerkt, tapfer, tapfer, 3 Wochen ohne „Übeltäter“ und mit den freundlichen und motivierenden Worten aus den „French Women“ von Mireille Guiliano. Die Zahlen dann nächste Woche.

Yes, and the amiable and attentive reader surely has noticed. Brave, brave, 3 weeks without the „malefactors“ and with the friendly and motivating words of Mireille Guiliano’s book, the „French Women“ book. Facts next week.

 

Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, Kochen - cooking - cuisiner

Nr. 453, 454, 456, 457 Gegrilltes Gemüse, grilled vegetables

Mjam, that was a nice lunch. Grilled vegetables in the Bavarian cook book who would have thought!

Mjam, lecker Mittagessen. Gegrilltes Gemüse im Bayerischen Kochbuch, wer hätte das gedacht!

Zutaten/Ingredients:

  • tomatoes, zucchini, bell pepper, onions
  • oil or butter
  • salt and pepper
  • oregano
  • lemon juice
  • cheese

Zubereitung/Preparation:

Gemüse waschen, putzen, waschen. Wenn die Tomaten sehr groß sind halbieren. Zucchinis in etwa 1cm dicke Streifen schneiden und auf beiden Seiten salzen, buttern oder ölen. Gewürze nach Belieben zugeben. Etwas Zitronensaft auf die Zucchinis und die Paprika, nicht auf Zwiebeln und Tomaten. Deshalb die zwei getrennten Formen. Käse nach Belieben dazustreuen. Dann alles in den Ofengrill bei mittlerer Hitze für etwa 10-15 Minuten je nach Gemüse. Außer die Zwiebeln, sie brauchen mehr Hitze. Rechtzeitig aus dem Ofen nehmen und genießen!

Clean, cut and clean the vegetables. The tomatoes in half if they are big. Zucchini in stripes of 1cm and salt and butter/oil them on both sides. Add the spices as you wish. You can put lemon juice on the zucchinis and the bell peppers, not on the onions and the tomatoes. That is why I used two different plates. Add cheese as you wish.  Put them in the grill in the oven at middle heat for about 10-15 minutes. Except the onions: they take also 10 minutes but at a good heat. Take out of the oven on time and Enjoy!

Dazu gabs Nudeln mit einer Käse-Crème Fraîche-Sauce auf Basis der hellen Einbrenne.

With the grilled vegetables we had a cheese-crème-fraîche-sauce, as base the light roux.

 

P.S.: haha, just realized: I have hidden a little Elmar in one of these pictures. Do you find it?

Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, Flohmarkt - flea market - marché aux puces, Handarbeiten - handcrafting - loisir créatif manuel

Ich war eine Tischdecke – I was a table cloth

004Hurra, der Freitagsrock ist fertig! Ich hatte mir vor einiger Zeit vorgenommen, für jeden Wochentag einen Rock zu nähen in der jeweils passenden Farbe. Der Stoff ist eine – jetzt ehemalige – Tischdecke vom Flohmarkt. Der Schnitt ist wieder von Ottobre. Die Zeitung entwickelt sich bei mir langsam aber stetig zur Lieblingszeitung, auch wenn ich die Anleitungen teilweise etwas abwandeln muß, um was fertigzubekommen.

Jipii, the Friday skirt is finished! Some time ago I had the idea to sew a skirt in the respective colour of the week day. The fabric is a former table cloth from the flea market. The cut is from Ottobre which starts to be my favourite journal. I just had to change some details while sewing, otherwise it takes too long sometimes.

 

Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, grün - green - vert

Grüner Sonntag – Green Sunday – Dimanche Vert

Wieder mal so eine Idee: Ich werde ab heute jeden Sonntag was neues anpflanzen solange es die Jahreszeiten zulassen, egal, ob in einer Baumplatte, im Garten, auf einer Wiese oder auf dem Balkon. Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen! Wenn du möchtest, kannst du einen Kommentar mit einem Link zu deinem Grünen Sonntag hinterlassen.

Another idea: I will plant something new every Sunday from now on as long as the seasons let me. It can be in the garden, on the balcony, on a meadow or under a tree on the street, etc. Everyone who wants to join, is heartily invited! If you want, you are welcome to leave a link to your Green Sunday in the commentary below this article.

Une autre idée: Dès aujourd’hui, je vais planter quelque chose tout les dimanches jusqu’à ce que l’hiver me freinera. Il peut être dans le jardin, sur une pré, sous un arbre dans la rue, sur le balcon etc. Vous êtes invité de coeur de me joindre! Ceux qui veulent participer, peuvent mettre un lien sur leur Dimanche Vert dans le commentaire ci-dessous .

My Green Sunday this week: Kresse – cress – cresson

014

Quellenratezitat: „Frag mich, bitte, bitte, frag mich, doing, doing.“

 

 

Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, Kochen - cooking - cuisiner

Nr. 996 Haferflockenbrei englische Art, Porridge

Ja, das Projekt Eisen für die kleinen Menschen läuft immer noch und so sind wir jetzt beim Porridge angelangt. Es wird ohne Milch gekocht und so steht der Eisenaufnahme gar nichts im Wege, haben wir uns gedacht. Milch hemmt ja das Eisen, also ohne und los gehts:

Zutaten pro Person:

  • die Köchin muß etwa 10 Minuten früher aufstehen als sonst
  • 0,25l Wasser
  • 50g aufgeschlossene Haferflocken (gibts auch schüchterne oder gehemmte oder konservative? naja, so lautet der Originaltext des Kochbuchs, muß noch rausfinden, was das heißt)
  • 1 Prise Salz
  • zum Anrichten: 0,125l Rahm, Milch (nee, heute mal ohne wegen Eisen) oder Zucker

Zubereitung:

Haferflocken mit kaltem Wasser und Salz verrühren und unter Rühren zu dickem Brei kochen. Garzeit etwa 5 Minuten, anrichten, nach Belieben mit Zucker, kaltem Rahm.

Porridge ist als Frühstück besonders gesund, nahrhaft und sehr gut bekömmlich. Für Menschen mit empfindlichem Magen besonders empfehlenswert.

Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, Kochen - cooking - cuisiner

Nr. 726 Fenchel gedünstet

Zutaten:

  • 1kg Fenchel
  • 30g Butter
  • 1 Zwiebel
  • Salz, etwas Zitronensaft
  • 0,25l Brühe
  • 2-4EL süßer Rahm
  • etwas Tomatenmark

Zubereitung:

Vom Fenchel die äußersten harten Stengel abschneiden. Knollen gut waschen und klein schneiden. Zwiebeln klein schneiden und in der Butter lichtgelb andünsten. Fenchel dazugeben und von allen Seiten leicht andünsten.Salz und wer es mag Zitrone dazugeben, etwas aufgießen und in geschlossenem Topf bei mäßiger Hitze gar dünsten. Kurz vor Ende der Garzeit Rahm, wenn gewünscht Tomatenmark und Petersilie dazugeben, kurz durchziehen lassen, abschmecken. Das dauert etwa 30 Minuten, auch wenn es sich erst nicht danach anhört.

 

Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, Kochen - cooking - cuisiner

Nr. 702 Karotten, carrots, carottes, gelbe Rüben gedünstet oder Perfektion braucht Zeit – perfection needs time

Mit einem Augenzwinkern ist das doch eine nette Überschrift. „80% reichen auch“ sollte das Motto in manchen Lebensbereichen wohl eher lauten. Wenn man was lernt, kommt einem der Weg ja manchmal lang und zuweilen etwas zäh vor, beim Kochen lernen meinerseits allemal (vgl. Nr. 1110. Schweizer Müsli nach Bircher Benner). Heute habe ich zudem lange nach Keramik (kann irgendwas mit einem Hochzeitstag zu tun haben) gegraben und dann diese wunderschön geformte ovale Schale aus Studienzeiten wiederentdeckt und den Reis drin aufgetischt – sehr Feng Shui. Dazu gabs die Karotten und den Fenchel und eine leckere Gouda-Käsesoße – mit einem Hauch Muskat (den Halbsatz wollte ich schon immer mal schreiben) und etwas Tomatenmark (deshalb die rosa Soße) und mit der Einbrenne als Basis. Auch diesmal wieder biologisch und vegetarisch in einzelnen Schüsseln.

Zutaten:

  • 1kg Karotten
  • 30g Fett
  • 0,25l Wasser
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Rahm oder Milch
  • evtl. Petersilie

Zubereitung:

Karotten waschen, putzen, schälen und in Scheiben schneiden.001In zerlassenem Fett mit wenig Flüssigkeit, Salz und Zucker bei mäßiger Hitze weich dünsten und bei Bedarf abschmecken. 002Bei uns gabs die Karotten oder Gelbe Rüben ohne Petersilie, weil nicht alle Petersilie mögen. War so auch lecker.

Bon appétit!

015

 

Veröffentlicht in aktuell - current - actuel, meine sieben Sachen - my seven things

Meine sieben Sachen

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. [nach einer Idee von Frau Liebe]

Every Sunday…7 pictures of things for which I used my hands that day. It is of no importance if it was for 5 minutes or 5 hours.

1. gebügelt – ironed – Stoff für meinen ersten Sommerrock – cloth for my first summer skirt.

001

2. geschnitten – cut

010

3. genäht – sewed

013

4. Kresse gesäht – sow cress

014.JPG

5. Knäule gewickelt – wrapped ball of cloths

005

6. weitergehäkelt – continued crocheting

003

7. aufgeräumt – Kinderbücher vom Flohmarkt – tiedied the childrens‘ books from last flea market

006